- Fahrzeugkomplett und -teilumbauten

- Fahreignungsbegutachtung

- Reale Kräftemessungen

- Fahrschule

Unsere Erfahrung:

Behindertenumbauten

  für Fahrzeuge aller Art

Anpassungen an jede Behinderung

über 45 Jahre Erfahrung

BTW - für Fahrdienstleister

innovatives Denken
durchdachte Lösungen
individuelle Anpassungen
deutsch english - under construction!

Die Erfolgsgeschichte des Mobilcenters Zawatzky aus Meckesheim
Vom Freundschaftsdienst zum führenden Fahrzeugumrüster

Das Mobilcenter Zawatzky ist weltweit einer der führenden Umrüster für behindertengerechte Fahrzeuge. Seit über 45 Jahren werden hier erfolgreich Automobile an die individuellen Bedürfnisse von Körperbehinderten angepasst. Persönliches Engagement, Traditionsbewusstsein und Zukunftsorientierung sind die Leitmotive des familiengeführten Meckesheimer Unternehmens.  Zu den Kunden des Hauses zählen zahlreiche namhafte Persönlichkeiten wie der berühmte Astrophysiker Stephen Hawking oder der mehrfache Paralympic-Sieger Heini Köberle.

 

Das Service- und Produktangebot von Zawatzky ist gänzlich darauf ausgerichtet, Körperbehinderten ihre Mobilität wiederzugeben und alle Kundenwünsche zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen. Unterschiedliche Liftsysteme – wie ein Unterbodenlift an der Seite oder ein Plattformlift mit Heck- oder Seitenmontage – ermöglichen es Rollstuhlfahrern, schnell und bequem in ihr Fahrzeug zu gelangen. Die Rollstühle können dann je nach Bedarf als Beifahrersitz oder direkt als Fahrersitz verwendet oder bequem im Rückraum des Fahrzeugs arretiert werden. Auch für die Fahrzeugsteuerung gibt es zahlreiche praktische Elemente. Die Produktpalette des Mobilcenters reicht hier von Handgerät-Modellen zur Bedienung von Bremse und Gas über Fernbedienungen für Sekundärfunktionen wie Hupe, Blinker oder Licht bis hin zur leichten Servolenkung, der Linear-Hebel-Lenkung und elektronischen Lenk- und Bremssystemen. Der besondere Vorteil der Zawatzky-Kunden: in der hauseigenen Fahrschule in Neckargemünd können sie sich gleich mit ihrem neu umgebauten Auto vertraut machen und vollen Fahrkomfort genießen. Neben den großen Werkhallen und dem modernen Bürokomplex mit Kundenlounge in Meckesheim und der Fahrschule in Neckargemünd ist das Mobilcenter seit diesem Jahr auch in Köln-Mühlheim vertreten, wo sich Zawatzky das Gelände mit dem TÜV teilt. Für den Kunden bietet diese Nähe den einzigartigen Vorteil, das Eignungsgutachten und Kraftmessungen durch einen TÜV-Gutachter schnell und einfach durchgeführt werden können.

 

Den Privat- und Firmenkunden von Zawatzky imponiert neben der hervorragenden Qualität der Produkte und Dienstleistungen vor allem das Verständnis des Berufes als einer generationenübergreifenden Lebensaufgabe. Sowohl Gründer Rudolf Zawatzky, als auch seine Frau Christel und die Söhne Andreas und Bernd sind im Unternehmen tätig und engagieren sich auch über dessen Grenzen hinaus. So gehört Vater Rudolf zu den Gründern des Verbandes der Fahrzeugumrüster für mobilitätseingeschränkte Personen (VFMP), den er lange Jahre als Vorsitzender begleitete. Sohn Bernd ist Behindertenreferent des Fahrlehrerverbands von Baden-Württemberg und Mitglied im Arbeitskreis der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände. Auch 45 Jahre nach der Unternehmensgründung, die aus einer Hilfeleistung für einen 1962 verunglückten Freund heraus begann, bleibt das Mobilcenter Zawatzky damit seinen Wurzeln treu und stellt den Menschen und dessen Mobilität in den Mittelpunkt seiner Arbeit.

Erfahrungsbericht unserer Kölner Mitarbeiter